Home / Pharmazie / Wahre Fantasiewelten

Wahre Fantasiewelten

Wir bekommen in der Apotheke Geschichten zu hören, die so absonderlich sind, dass wir innig hoffen, sie mögen nicht wahr sein. Sicher sind wir aber nicht immer ... Die abenteuerlichsten Geschichten bringen oft unsere SubstitutionskundInnen. Die meisten von ihnen sind KundInnen wie viele andere auch, mit speziellen Krankheitsbildern eben. Viele von ihnen gehen einer geregelten Arbeit nach und sind sehr unauffällig. Alle paar Jahre kommt es vor, dass es jemand schafft, von der Substitution wegzukommen.

Für den Vater eines kleinen Kindes, war es die größte Motivation. Anfangs glaubte ich ihm seine Geschichten nicht immer, weil er nicht regelmäßig kam und das oft ein Indiz dafür ist, dass sich die KundInnen anderswo „versorgen“. Als er eines Tage erschien und erzählte, dass er kein Rezept mehr bringen werde, weil er die Substitution nicht mehr brauche, war ich insgeheim froh, niemanden wegen seines unregelmäßigen Konsums benachrichtigt zu haben.

Regelmäßig kommt ein Kunde, der eine ziemlich hohe Dosierung hat und auch ganz gut in seinem Ursprungsfamilienverband aufgehoben ist. Ab und zu erzählt er mir Geschichten aus seinem Leben, bei denen ich nicht sicher bin, ob er sie tatsächlich so erlebt hat. Eines Tages erklärte er mir, dass er eine Handgranate bei sich trüge. Ich versuchte die Aussage wegzulachen: „Das hab ich jetzt aber nicht gehört.“ Er grinste, schoss noch nach, dass er eh nichts damit vorhabe und ich keine Angst zu haben bräuchte. Ein wenig mulmig wurde mir schon, aber ich blieb locker, zumindest versuchte ich es. Da es danach keine Katastrophenmeldungen gab, gehe ich davon aus, dass es ein G´schichtl war, wie man in Wien so schön sagt.

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?