28. Juni 2023Best of ASCO 2023

Innovationen in der Krebstherapie – relevant für die Praxis von morgen

Martin Hörmandinger

v.l.n.r.: Robert Jäger, Angela Djanani, Ewald Wöll, Walter Voitl-Bliem, Wolfgang Loidl, Maximilian Hochmair, Armin Gerger, Rupert Langer, Stephan Polterauer, Klaus Emmanuel

Auf dem ASCO 2023, dem weltweit führenden Kongress für klinische Onkologie, wurden neue Erkenntnisse präsentiert, die auch für Patient:innen in Österreich einen deutlichen Nutzen bringen werden. Die Österreichische Gesellschaft für Hämatologie & Medizinische Onkologie (OeGHO), ein lizenzierter Partner des Best of ASCO, stellte gemeinsam mit sieben weiteren onkologischen Fachgesellschaften die wichtigsten Entwicklungen vor.

„Nach über 20 Jahren hat sich Best of ASCO als fester Bestandteil der onkologischen Fachwelt in Österreich etabliert“, sagt Prim. Univ.-Prof. Dr. Ewald Wöll, Präsident der OeGHO. Auch dieses Jahr wurden während des ASCO in Chicago Tausende von Abstracts in Form von Vorträgen und Postern präsentiert. „Für uns geht es darum, ein Gefühl zu bekommen, wohin die Forschung geht und welche Themen in der Zukunft interessant sind. Aber es geht vor allem darum, herauszufiltern, was für unsere Patient:innen relevant ist und was in den nächsten Tagen bereits in der täglichen Praxis umgesetzt werden kann“, erläutert Wöll.

Um den Inhalt zu sehen, müssen Sie sich einloggen oder registrieren.