Home / Arzneimittelprofile / ArzneimittelPROFIL Durvalumab (NSCLC) Dezember 2018

ArzneimittelPROFIL Durvalumab (NSCLC) Dezember 2018

Abstract

OA Dr. Maximilian J. Hochmair (Otto-Wagner-Spital Wien) und Univ.-Prof. Dr. Ewald Wöll (Krankenhaus St. Vinzenz, Zams) stellen die Daten zu Durvalumab beim nicht-vorbehandelten NSCLC vor. In die Phase-III-Zulassungsstudie PACIFIC wurden Patienten mit NSCLC beider Histologien eingeschlossen, deren Erkrankung nach einer Standard-Radiochemotherapie nicht vorangeschritten war. Eine zwölfmonatige Erhaltungstherapie mit Durvalumab nach Abschluss der Radiochemotherapie verbesserte die Medianwerte für das progressionsfreie Überleben und das Gesamtüberleben sowie die Ansprechraten gegenüber Placebo. In einer Post-hoc-Analyse war der Vorteil bei PD-L1-positiven Tumoren größer als bei PD-L1-negativen. In der EU wurde die Zulassung deshalb auf NSCLC mit nachgewiesener PD-L1-Expression beschränkt (PD-L1 ≥1%).

Download: ArzneimittelPROFIL Durvalumab Dezember 2018

LOGIN