Menü Logo medONLINE.at

Reha nach Schlaganfall und SHT

Ein Schädel-Hirn-Trauma oder Schlaganfall empfinden Betroffene als Bruch im eigenen Leben. Die Neuroreha versucht deswegen, die Lebensziele der Patienten aufzugreifen. Hilfreich ist das Verständnis der neuronalen Plastizität.

Foto: william87/iStock

Durch einen Schlaganfall oder ein Schädel-Hirn-Trauma ändert sich das Leben eines Menschen oft dramatisch. Die betroffene Person selbst nimmt dies als chaotischen Zustand ihres Lebens wahr und versucht Ordnung in diese Unordnung zu bringen. Doch der Erfolg bleibt oft aus. Der Verlust von Fähigkeiten und der Selbständigkeit führt nicht nur zu Behinderung, er führt auch zu Verzweiflung und Depression. So werden der Schlaganfall oder das Schädel-Hirn-Trauma (SHT) zum Bruch im ­Leben. Es gibt ein Davor und ein Danach.

Um den vollständigen Inhalt zu sehen, müssen Sie sich einloggen oder sich auf medONLINE.at registrieren.

Jetzt einloggen

Passwort vergessen

Jetzt kostenlos registrieren

Mit einer Anmeldung bei medONLINE.at haben Sie Zugriff auf: DFP-Kurse, Arzneimittelinfos, Produktfortbildungen und mehr.

Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie Ihren kostenlosen medONLINE.at Account.