Home / Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin / Eine Erkrankung rückt in den Fokus

Eine Erkrankung rückt in den Fokus

Foto: Ralwel/iStock

Antineuronale Autoimmunenzephalitiden (AIE) sind entzündliche Erkrankungen des zentralen Nervensystems (ZNS), welche mit Autoantikörpern gegen Oberflächenantigene der Nervenzellen assoziiert sind. Die AIE sprechen in der Regel gut auf Immuntherapie an, weshalb die Abgrenzung zu anderen Erkrankungen wie Virusenzephalitiden oder Neurodegeneration wichtig ist. (CliniCum neuropsy 5/16)

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN