Home / Medizin / Erneute Visusminderung nach Katarakt-OP
Der Star nach dem Star

Erneute Visusminderung nach Katarakt-OP

Optiker, der älteren Patienten eine Augenuntersuchung gibt

Eine Sehschärfentrübung nach erfolgreicher Katarakt-OP kann doch wohl kaum noch etwas mit dem Grauen Star zu tun haben, oder? Leider doch – und eine solche Cataracta secundaria ist keine Seltenheit.

Seit einigen Wochen sieht der 76-jährige Patient auf dem linken Auge unscharf – wie durch ein beschlagenes Brillenglas. Das Lesen fällt ihm schwer, auch fühlt er sich im Dunkeln schnell von Lichtquellen geblendet, weshalb er auf abendliche Autofahrten verzichtet. Medikamente nimmt er nicht; außer der Visusminderung hat er keine weiteren ophthalmologischen Symptome.

LOGIN