Home / COVID-19: Kein höheres Risiko für MS-Patienten
ACTRIMS/ECTRIMS 2020

COVID-19: Kein höheres Risiko für MS-Patienten

Univ.-Prof. Dr. Thomas Berger, Leiter der Universitätsklinik für Neurologie, MedUni Wien und Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Neurologie (ÖGN), fasst die derzeitige Datenlage zum Thema MS und COVID-19-Pandemie zusammen, die beim virtuellen ACTRIMS/ECTRIMS 2020 diskutiert wurden.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN