Home / Kalt, wärmer, heiß

Schilddrüsendiagnostik

Kalt, wärmer, heiß

Bei älteren Frauen besteht eine Fifty-fifty-Chance, dass sie einen Schilddrüsenknoten haben. Werden Sie mit dem Ultraschallgerät fündig, können Sie gleich einschätzen, wie hoch in etwa das Malignitätsrisiko liegt. (Medical Tribune 23-24/20)

Abb. 1: „Kalter Knoten“ im rechten Schilddrüsenlappen. Die Histologie ergab ein follikuläres Karzinom.
Abb. 2.: „Heißer Knoten“ linksseitig.

Über moderne Ultraschalltechniken lassen sich bereits kleine gewebliche Veränderungen der Schilddrüse erkennen. Asymptomatische Knoten – die Mehrheit – fallen daher meist durch Zufall auf. Eine ausgeprägte Symptomatik findet man dagegen eher in fortgeschrittenen Erkrankungsstadien, schreiben Dr. Friederike Eilsberger und ihre Kollegen von der Klinik für Nuklearmedizin des Universitätsklinikums Marburg.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN