Home / Fortbildung / DFP Literaturstudium: Neue Thrombozytenaggregationshemmer in der Hausarztpraxis
Rote Blutkörperchen und aktivierte Blutplättchen oder Thrombozyten. 3D-Illustration

DFP Literaturstudium: Neue Thrombozytenaggregationshemmer in der Hausarztpraxis

Medical Tribune

Diese Wirkstoffe werden in der täglichen Praxis millionenfach verschrieben. Die aktuelle Richtlinie der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Familienmedizin (DEGAM) hilft dabei, Nutzen und Risiko besser abschätzen zu können.

Login
DFP Punkte
1
Fortbildungs-ID
686561
Gültig bis
26.08.2023
Fortbildungsanbieter
ÖGAM

DFP Literaturstudium: Neue Thrombozytenaggregationshemmer in der Hausarztpraxis

Diese Wirkstoffe werden in der täglichen Praxis millionenfach verschrieben. Die aktuelle Richtlinie der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Familienmedizin (DEGAM) hilft dabei, Nutzen und Risiko besser abschätzen zu können.

Seit Ende der 1990er Jahre wurden neue Thrombozytenaggregationshemmer (TAH) zugelassen, die nun in vergleichbarer Indikation wie Azetylsalizylsäure (ASS) zur Prävention von arteriellen Thromben sowie bei akutem Koronarsyndrom, koronarer Herzkrankheit oder Stentimplantation eingesetzt werden. Der vorliegende Artikel auf Basis der DEGAM-Leitlinien
soll einen Überblick über die einzelnen neuen TAH Clopidogrel, Prasugrel und Ticagrelor geben, einschließlich Neben- und Wechselwirkungen.1

Test
LOGIN