Home / Arzneimittelprofile / ArzneimittelPROFIL Trastuzumab Februar 2010

ArzneimittelPROFIL Trastuzumab Februar 2010

Bild

Bei Patienten mit fortgeschrittenem Magenkarzinom war in den vergangenen Jahren mit herkömmlichen Chemotherapien nur ein geringer Fortschritt hinsichtlich des Outcomes zu verzeichnen. Bei Magenkarzinomen und Karzinomen aus dem gastroösophagealen Übergangsbereich liegt bei rund einem Fünftel der Patienten eine Überexpression des „human epithelial growth factor receptor 2“ (erbB-2, HER2/neu oder HER2) vor.
Der HER2-Status lässt sich bei diesen Tumorentitäten sowohl mittels Immunhistochemie (IHC) als auch mittels Fluoreszenzin-situ-Hybridisierung (FISH) nachweisen. Mit Trastuzumab steht nun ein humanisierter monoklonaler Antikörper mit einem neuartigen Wirkmechanismus bei der Behandlung von Patienten mit metastasiertem Magenkarzinom und Karzinomen aus dem gastroösophagealen Übergangsbereich mit HER2-Überexpression zur Verfügung. Trastuzumab blockiert durch Bindung an den HER2-Rezeptor die Aktivierung nachgeschalteter Signaltransduktionswege. Es hemmt dadurch letztlich die Zellproliferation und induziert den Zelltod, außerdem wird das Immunsystem zur Abwehr der Tumorzellen aktiviert.
Die potenzielle Antitumoraktivität von Trastuzumab wurde in vitro und in vivo bestätigt. Die ToGA-Studie ist die weltweit bisher größte Screeningstudie für die HER2-Rezeptorexpression bei Magenkarzinom und Karzinomen aus dem gastroösophagealen Übergangsbereich. Die Untersuchung bei insgesamt 3.807 Patienten ergab bei 22,1% aller Patienten eine HER2-Überexpression. ToGA ist auch die erste randomisierte Phase-III-Studie zur Untersuchung der Wirksamkeit von Trastuzumab bei Patienten mit inoperablem, lokal fortgeschrittenem, rezidiviertem und/oder metastasiertem HER2-positivem Magenkarzinom und Karzinomen aus dem gastroösophagealen Übergangsbereich (n=584). Es konnte gezeigt werden, dass die eingeschlossenen Patienten mit HER2-Überexpression einen signifikanten Überlebensvorteil durch Trastuzumab haben (13,8 vs. 11,1 Monate; p<0,0046).

Download: ArzneimittelPROFIL Trastuzumab Februar 2010

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?