Home / Urologie / Tausende Infektions-Tote durch Prostata-Biopsien?

Tausende Infektions-Tote durch Prostata-Biopsien?

Schwere Infektionen – sogar mit tödlichem Ausgang – sind nach Prostatabiopsien häufiger als bisher angenommen. Schuld sind vermehrt auftretende Resistenzen, die die Antibiotika-Prophylaxe wirkungslos machen. Eine Antwort liegt in Resistenztestung der Darmflora und Anpassung der antibiotischen Medikation. Während des Kongresses der Europäischen Urologengesellschaft EAU führten wir mit Prof. Dr. Florian Wagenlehner, Universität Giessen, das folgende Gespräch:

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?