Home / Urologie / Hoher Hoden: Therapie sollte früh erfolgen

Hoher Hoden: Therapie sollte früh erfolgen

Die Therapie des angeborenen Hodenhochstandes sollte idealerweise bis zum zwölften, allerspätestens bis zum 18. Lebensmonat des Kindes abgeschlossen sein. (CliniCum urologie 1-2/17)

Foto: StockPlanets/iStock

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN