Home / Urologie / Schluss mit Rauchen

Schluss mit Rauchen

RauchenAuch in der Urologie verursacht Rauchen den Großteil der Krebserkrankungen. Ein Rauchstopp verbessert die Heilungs- und Überlebenschancen der Patienten deutlich. Österreichs Urologen orten Handlungsbedarf.

Der Zigarettenkonsum stellt in den Industrieländern das bedeutendste einzelne Gesundheitsrisiko und die führende Ursache für frühzeitige Sterblichkeit dar. Im Vergleich zu Nichtrauchern leben Raucher um durchschnittlich zehn Jahre kürzer. Daten aus 30 europäischen Ländern zeigten, dass die niedrigere Lebenserwartung bei Männern zu 40 bis 60 Prozent auf das Rauchen zurückzuführen ist. Ein Rauchstopp erhöht die Lebenserwartung von Exrauchern durchschnittlich um 18 Prozent.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?