Home / Langes Leben für die Gefäße

Langes Leben für die Gefäße

NEM-LITERATURRECHERCHE Mikronährstoffe zeigen in Studien, dass sie die Entstehung und die Progression der Arteriosklerose positiv beeinflussen können.

Arteriosklerotische Plaque: In der oxidativen Modifizierung von LDL wird die eigentliche Ursache für die Initiierung des Geschehens gesehen.
Arteriosklerotische Plaque: In der oxidativen Modifizierung von LDL wird die eigentliche Ursache für die Initiierung des Geschehens gesehen.

Lebensstilmodifikation und Rauchverzicht wirken Entzündungsprozessen entgegen, die zu vermehrten Ablagerungen in den Gefäßen und Elastizitätsverlusten führen. Insbesondere die Bildung von sogenannten Schaumzellen soll frühzeitig eingedämmt werden. Schaumzellen sind Makrophagen, die oxidierte LDL-Partikel aufnehmen, sie in Form von Lipidtropfen abspeichern und später freisetzen. Das ist dann die „Initialzündung“ zur Bildung arteriosklerotischer Plaques. Auch die Bildung unerwünschter Stoffwechselprodukte wie z.B. Homocystein trägt zu den Gefäßveränderungen bei. Welchen Einfluss Mikronährstoffe auf diese Prozesse und die daraus resultierenden Herz-Kreislauf-Erkrankungen haben, war Fragestellung der Literaturrecherche für die Pharmaceutical Tribune.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?