Home / Sonstiges / Apo-Kolumne: „Alte Berufe“

Apo-Kolumne: „Alte Berufe“

Kolumne „Apo-Alltag von A bis Z“

Der Beruf des Apothekers – heute eher der Apothekerin – gehört sicher zu den ältesten Berufen der Welt. Natürlich nicht in dieser Form mit Offizin, Tara, Labor, Keller und Büro, aber Heilkräuterkundige mit wahrscheinlich eigener Wirkstätte gibt es vermutlich schon seit altersher. Letztere womöglich noch länger als den Arzt in unserem Sinne, denn ein Teil der Medizin hat sich aller Wahrscheinlichkeit nach aus dem Kräuterwissen entwickelt.

F … wie früh berufen

Ich bin sehr stolz, einen so alten und immer nützlichen Beruf zu haben. In einer meiner früheren Kolumnen habe ich bestimmt schon erwähnt, dass ich schon mit zehn Jahren wusste, was ich werden wollte. Eines meiner Auswahlkriterien außer der vorrangigen Liebe zur Natur und zum Heilberuf war die Tatsache, dass es diesen Beruf immer geben wird, in Krisenwie in Friedenszeiten. Lustigerweise wollte ich nie Medizin studieren, obwohl mir von ArztfreundInnen eine gute Diagnosefähigkeit und ein reiches medizinisches Wissen bescheinigt wird. Dieses wiederum verdanke ich nicht nur meinen Interessen und Fortbildungen, sondern sehr oft den besagten FreundInnen selbst – besonders meinem Hausarzt, bei dem ich als Assistentin in die homöopathische Lehre ging.

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?