Home / Sonstiges / Zucker macht müde

Zucker macht müde

Zuckerhaltige Getränke tragen aufgrund ihres Energiegehaltes zur Entwicklung von Übergewicht, Fettleber und Diabetes mellitus bei. Demgegenüber stehen Werbe­aussagen, nach denen zuckerreiche Getränke Müdigkeit vertreiben sollen.
In einer Metaanalyse von 31 Studien mit 1.259 Teilnehmern wurde nun der Zusammenhang zwischen Kohlenhydrat-Konsum und Wachheit, Ausgeglichenheit, Zufriedenheit, Depression, Angst, Feindseligkeit, Verwirrtheit und Müdigkeit analysiert. Dabei wurde der mögliche Einfluss zu verschiedenen Zeitpunkten nach dem Konsum der Kohlenhydrate untersucht: nach bis 30 zu Minuten, 31–60 Minuten und länger als 60 Minuten nach dem Konsum.
0–60 Minuten nach dem Konsum gaben Teilnehmer, die Kohlenhydrate konsumiert hatten, im Vergleich zu Teilnehmern mit Placebo, stärkere Müdigkeitswerte an; auch beim Parameter Wachheit schnitten sie schlechter ab. Die Untersuchungen ergaben keine Hinweise einer Wirkung auf andere erfasste Parameter, auch nicht für die positiven Stimmungseffekte.

Mantantzis K et al., Neurosc. Biobehav. Rev. 2019;
https://doi.org/10.1016/j.neubiorev.2019.03.016

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN