Home / Sonstiges / Dr. Pichlbauer: „Stimmlose Spitalsärzte“

Dr. Pichlbauer: „Stimmlose Spitalsärzte“

Foto: Privat

In den Wien-eigenen Spitälern hat eine Urabstimmung über einen Pakt, ausverhandelt zwischen Wien, Gewerkschaft der Gemeindebediensteten (GdG) und Ärztekammer, stattgefunden. Bei einer Beteiligung von 75 Prozent stimmten 90 Prozent gegen den Pakt. Beeindruckend! Doch was passiert? Nun, der Verhandlungsprozess lief wie üblich intransparent und bis jetzt weiß niemand genau, was drinnen steht. So wird behauptet, Wien nähme 25 Mio. Euro frisches Geld in die Hand. Aber es sollen auch 382 Ärzte (etwa zwölf Prozent) bis 2018 abgebaut werden.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?