Home / Sonstiges / ESMO 2018: Sechs Studien-Highlights zum Kolorektalkarzinom

ESMO 2018: Sechs Studien-Highlights zum Kolorektalkarzinom

Erste neoadjuvante Immuntherapie-Ergebnisse beeindrucken mit 100 Prozent Ansprechen. Auch die Bedeutung von Biomarkern wächst: Der Nachweis von ctDNA nach der Resektion könnte als Entscheidungskriterium für eine adjuvante Therapie im Stadium II dienen. (krebs:hilfe! 12/18)

Möglicher neuer Standard bei MSI-H

Basis für die 2017 erfolgte FDA-Zulassung von Nivolumab(Nivo)/Ipilimumab(Ipi) bei MSI-H/dMMR metastasiertem kolorektalem Karzinom (mCRC) nach einer Standardchemotherapie war die Kohortenstudie CheckMate 142. Darin wurde Nivo/Ipi primär bei vorbehandeltem mCRC eingesetzt und zeigte im indirekten Vergleich zu Nivo eine Ansprechrate (RR) von 55 vs. 31 Prozent (Overman MJ et al., JCO 2018). Nun wurden die Ergebnisse in der Erstlinie vorgestellt (Lenz HJ et al., Abstract LBA 18_PR). Bei 45 auswertbaren Patienten betrug die objektive Ansprechrate (ORR) 60 Prozent, davon hatten sieben Prozent ein komplettes Ansprechen (CR).

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?