Home / Sonstiges / Schmerzgesellschaften fordern Einführung von ICD-11

Schmerzgesellschaften fordern Einführung von ICD-11

Eine rasche Einführung der ICD-11 in die nationalen medizinischen Diagnose- bzw. Codiersysteme hat vor allem für Schmerzpatienten große Vorteile.

Im Vorjahr verabschiedete die Weltgesundheitsorganisation WHO das neue internationale Klassifizierungssystem für Krankheiten ICD-11. Dieses ermöglicht erstmalig die Erfassung und Codierung von Schmerz als eigenständige Erkrankung.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN