Home / Sonstiges / Fall der Woche: Ein junger Bauarbeiter mit Schmerzen

Fall der Woche: Ein junger Bauarbeiter mit Schmerzen

RückenschmerzEin junger Mann, Mitte 20, kommt in Arbeiterhose und mit schmutzigen Armen und Händen in Ihre Ordination. „Ich habe gerade auf der Baustelle gearbeitet und einen Sack Zement gehoben, als mir ein starker Stich in die rechte Seite eingefahren ist. Kurz hab ich um Luft gerungen und seitdem schmerzt mich jede Bewegung“, erzählt er. Keine atemabhängige Schmerzen, aber die tiefe Inspiration ist deutlich schmerzhaft. RR 140/70, Temp: 36,5°C, BB und EKG sind unauffällig, Haut: gebräunt, ansonsten unauffällig, Cor: rein, rhythmisch, normofrequent, Pulmo: VA bds. Der Patient hat keine Allergien oder Vorerkrankungen und keine Dauermedikation. Handelt es sich hier um harmlose Schmerzen oder steckt doch mehr dahinter?

„Arbeitsdiagnose ist eine segmentale Wirbelgelenksblockierung“

Dr. Wilfried F. Noisternigg
Dr. Wilfried F. Noisternigg
Arzt f. Allgemeinmedizin, Navis, Tirol
Bei diesem Fall hinterfrage ich zunächst die Aussage in der Anamnese: „keine atemabhängigen Schmerzen, aber die tiefe Inspiration ist deutlich schmerzhaft“ – für mich sind das atemabhängige Schmerzen. Die erhobenen Befunde zeigen keine Vitalbedrohung, ergänzend zum EKG mache ich bei allen akuten Thoraxschmerzen einen Troponin-Test, CK, GOT und GPT, damit ein ACS ausgeschlossen ist. Dann beginne ich auch schon mit meiner manualtherapeutischen Untersuchung. Ich lasse mir vom Patienten zeigen, wo er den Hauptschmerzpunkt empfindet. Zur Lokalisierung des schmerzauslösenden Segmentes gehe ich nach der 3-Schritt- Diagnostik vor:

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?