Home / Pflegeserie: Pflegemediation

Pflegeserie: Pflegemediation

Foto: iStock/Vectoraart

Auch von ärztlicher Seite als eine der besten Einführungen im Krankenhaus seit Langem gelobt, ist die Pflegemediation mittlerweile an einigen steirischen Landeskrankenhäusern etabliert. Eine Vorreiterrolle hat hier das LKH Hartberg, wo nicht zuletzt mithilfe der Pflegemediation die Aufenthaltsdauer an der Internen Abteilung deutlich gesenkt wurde. 

Initiatorin der Pflegemediation ist DGKS Judith Jaindl vom LKH Hartberg: „Eine plötzliche Erkrankung wie ein Schlaganfall oder ein Schenkelhalsbruch bringt meist die ganze Familienstruktur durcheinander, v.a. dann, wenn ein älterer Mensch plötzlich auf Betreuung angewiesen ist.“ Als für das Entlassungsmanagement verantwortliche DGKS stieß Jaindl angesichts innerfamiliärer Konflikte immer wieder an ihre Grenzen. Auf der Suche nach einem „passenden Werkzeug“ für derartige Situationen fiel der routinierten Krankenschwester vor rund zehn Jahren ein Zeitungsbericht über Mediation ins Auge. Jaindl entschied sich daraufhin zur berufsbegleitenden Ausbildung zur Mediatorin und begann – zunächst auf eigene Faust und nach Dienstschluss –, betroffenen Familien ihre neu erworbenen Kenntnisse zur Konfliktlösung anzubieten.

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?