Menü Logo medONLINE.at

Taktvolle Implantate

Taktvolle Implantate

Antibradykarde Herzschrittmacher, automatische implantierbare Defibrillatoren und kardiale Resynchronisationstherapie halten das Herz im Rhythmus.
(ärztemagazin 09-10/2015. Priv.-Doz. Dr. Markus Stühlinger)

Herzkatheter als Rhythmusinstrument

Herzkatheter als Rhythmusinstrument

Die Katheterablation hat sich bei zahlreichen Herzrhythmusstörungen zu einer erfolgversprechenden Therapieoption entwickelt. Ein Überblick, wo der Einsatz sinnvoll ist.

Die Katheterablation tachykarder Herzrhythmusstörungen hat sich seit ihren Anfangen vor 20 Jahren für die meisten Tachykardien zum etablierten, kurativen Therapiekonzept entwickelt. / Weiterlesen →

Herzteams für Vitien

Herzteams für Vitien

Patienten mit erworbenen Vitien werden dann ideal betreut, wenn niedrgelassene Ärzte mit spezialisierten Zentren zusammenarbeiten? (ärztemagazin 07/15. Ass. Prof. Dr. Harald Gabriel)

Problemfall Herzinsuffizienz

Problemfall Herzinsuffizienz

Bei über-65-Jährigen ist Herzinuffizienz die häufigste Hospitalisierungsursache. Bei suboptimaler Behandlung ist die Überlebenszeit kürzer als bei den meisten Krebsarten. (ärztemagazin 05/15. Priv.-Doz. Dr. Deddo Mörtl)

Schwachstelle Reaktionszeit

Schwachstelle Reaktionszeit

Im Management des akuten Koronarsyndroms gibt es mehr Spielraum in der Wahl der Therapiedauer, neue „fast-Track“-Methoden beschleunigen die Diagnose. Schwachstelle der Versorgung ist aber immer noch die schlechte Aufklärung der Bevölkerung.
(ärztemagazin 04/15. Univ.-Prof. Dr. Franz Weidinger, Interview: Dr. Lydia Unger-Hunt )

Enge in den Koronargefäßen

Enge in den Koronargefäßen

Durch verbesserte Therapiemöglichkeiten und Prävention konnte die Sterblichkeit bei KHK in den letzten Jahren deutlich verbessert werden.
(ärztemagazin 03/15. Prim. Univ.-Prof. Dr. Peter Siostrzonek)