Menü Logo medONLINE.at

Fortbildung am Punkt Pneumologie

Fortbildung am Punkt Pneumologie

Pneumologische Erkrankungen sind auf dem Vormarsch! Sowohl altersassoziiert als Folge der demographischen Entwicklung als auch z.B. umweltbedingt durch Allergien verursacht. Aktuell gibt es viele neue Therapiemöglichkeiten. Diesen widmet sich die Fortbildung am Punkt – Pneumologie,

Immunoproteasom reguliert IL-4 Stimulation

Immunoproteasom reguliert IL-4 Stimulation

Ein deutsches Forscherteam entdeckte bei Experimenten mit alveolaren Makrophagen, dass das Immunoproteasom die Stimulation von Interleukin 4 (IL-4) der Makrophagen reguliert, indem es den IL-4-Signalweg hemmt und so deren alternative Aktivierung hemmt.

Inzidenz von Lungenkrebs bei Nichtrauchern

Inzidenz von Lungenkrebs bei Nichtrauchern

In zwei aktuellen Studien wurde die Prävalenz des nicht-kleinzelligen Lungenkarzinoms bei Patienten, die nie geraucht haben, erhoben. Der Anteil von Personen, die niemals geraucht haben und dennoch ein Lungenkarzinom entwickeln, steigt den Studienautoren zufolge zunehmend an.

Seltenes in der Lunge

Seltenes in der Lunge

Im Rahmen des interdisziplinären Symposiums zu seltenen Erkrankungen der Lunge der Thoraxklinik Heidelberg wurden idiopathische Lungenfibrose und andere interstitielle Lungenerkrankungen sowie seltene Asthmaformen diskutiert. (CliniCum Pneumo 3/15)

Cystische Fibrose

Cystische Fibrose

Die Erfolge einer frühen Diagnosestellung und konsequenten Anbindung an ein Spezialzentrum mit Therapiestart ab dem Säuglingsalter sind bereits in der steigenden Lebenserwartung von Patienten mit Cystischer Fibrose nachzuweisen. Eine Übersicht von OÄ Dr. Sabine Renner. (CliniCum 3/15)

Seltenes in der Lunge

Seltenes in der Lunge

Im Rahmen des interdisziplinären Symposiums zu seltenen Erkrankungen der Lunge der Thoraxklinik Heidelberg wurden idiopathische Lungenfibrose und andere interstitielle Lungenerkrankungen sowie seltene Asthmaformen diskutiert. (CliniCum 3/15)

“COPD HELP”: App für Lungenkranke

"COPD HELP": App für Lungenkranke

Die Österreichische Gesellschaft für Pneumologie und die Selbsthilfegruppe Österreichische Lungenunion initiierten eine Smartphone-App für Patienten mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung, die deren Alltag erleichtern und die Lebensqualität erhöhen soll.

Neue COPD-Leitlinie erschienen

Neue COPD-Leitlinie erschienen

Die österreichische Initiative “Arznei und Vernunft” hat für Prävention, Diagnose und Therapie der chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) Leitlinien herausgegeben, die unter dem Vorsitz von Univ.-Prof. Dr. Ernst Singer entstanden sind.

Anticoagulation and Survival in Pulmonary Arterial Hypertension: Results From the Comparative, Prospective Registry of Newly Initiated Therapies for Pulmonary Hypertension (COMPERA).

Anticoagulation and Survival in Pulmonary Arterial Hypertension: Results From the Comparative, Prospective Registry of Newly Initiated Therapies for Pulmonary Hypertension (COMPERA).

<DIV><H4>BACKGROUND: </H4><P>For almost 30 years, anticoagulation has been recommended for patients with idiopathic pulmonary arterial hypertension (IPAH). Supporting evidence, however, is limited, and it is unclear whether this recommendation is still justified in the modern management era and whether it should be extended to patients / Weiterlesen →

Interview: “Die Pneumologie ist unterrepräsentiert”

Univ.-Prof. Dr. J. Christian VirchowViel Potenzial sieht Univ.-Prof. Dr. J. Christian Virchow, Direktor der Abteilung Pneumologie am Zentrum Innere Medizin, Universitätsmedizin Rostock, in der Entwicklung vor allem immunologischer Therapieoptionen für Asthma bronchiale und COPD sowie der „targeted“ Therapien. Phänotypisierung hält er derzeit für bedingt sinnvoll, mit Skepsis steht er der letzten GOLD-Klassifikation der COPD gegenüber.
Weiterlesen →