Menü Logo medONLINE.at

Studien-Highlights aus der Neurologie

Studien-Highlights aus der Neurologie

Beim 90. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) wurden zahlreiche neuen Studien präsentiert; unter anderem zu Parkinson, Multiple Sklerose, Morbus Alzheimer und Kopfschmerz. (CliniCum neuropsy 5/17)

Beginnt Parkinson im Darm?

Beginnt Parkinson im Darm?

Gastrointestinale Beschwerden gehen den motorischen Parkinson-Symptomen oft schon um Jahrzehnte voraus.
Immer mehr Hinweise sprechen dafür, dass der pathologische Prozess sogar seinen Ausgang im Darm nimmt. (Medical Tribune 7/2017)

Diagnose „Parkinson“ hinterfragen

Diagnose „Parkinson“ hinterfragen

Morbus Parkinson oder doch nicht? Tipps und Tricks für die Differenzialdiagnose bei Patienten mit Tremor und Bewegungsstörungen gab Dr. Caroline Thun-Hohenstein kürzlich bei den Brain Days in Gmunden. (Medical Tribune 28/2015)

Keine Angst vor L-Dopa bei M. Parkinson

Keine Angst vor L-Dopa bei M. Parkinson

Die zukünftigen Diagnosekriterien für Morbus Parkinson und die Ersteinstellung von jüngeren Patienten mit L-Dopa wurden auf der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für eurologie in Graz diskutiert. (Medical Tribune 15/2015)

Parkinson-Therapie bei Älteren

Parkinson-Therapie bei Älteren

Die Behandlung des älteren Parkinson-Patienten erfolgt idealerweise mit einer L-Dopa-Monotherapie. Bei Komplikationen muss diese allerdings ergänzt werden. Zusätzlich erfordern psychiatrische Störungen sowie Symptome einer autonomen Dysregulation spezielle Maßnahmen, die es sorgfältig mit dem Gesamtplan abzustimmen gilt. (Medical Tribune 37/2014)

Therapie-Update zum Morbus Parkinson

ampel.400

Wenn auch die Forschungsbemühungen dahin gehen, den Neuronenverlust zu verlangsamen oder zu kompensieren, so beschränkt sich die Behandlung der Parkinson-Krankheit im Moment noch auf die symptomatische Therapie. Ein Update zum Management des Morbus Parkinson gab‘s auf der Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Neurologie.