Home / Reisemedizin / Dengue-Vakzine ist nicht für jeden gut

Dengue-Vakzine ist nicht für jeden gut

Eine Impfung gegen das Dengue-Fieber ist seit dem letzten Jahr auch in Europa möglich. Für Reisende kommt die Vakzine aber aus unterschiedlichen Gründen kaum infrage. (Medical Tribune 43/19)

Die geeignete Schutzmaßnahme auf Reisen ist und bleibt der konsequente Mückenschutz.

Dengue ist eine durch tagaktive Stechmücken übertragene Viruserkrankung der Tropen und Subtropen. Lediglich 25 Prozent der Infizierten zeigen ernste klinische Symptome. Ein kleiner Teil dieser Personen entwickelt drei bis sieben Tage nach Auftreten der ersten Krankheitszeichen Komplikationen wie starke Bauchschmerzen, blutende Schleimhäute bis hin zu einer Schocksymptomatik.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN