Home / Psychiatrie und Psychotherapeutische Medizin / „Suizidprävention geht jeden etwas an“

„Suizidprävention geht jeden etwas an“

Seit 40 Jahren bietet das Kriseninterventionszentrum in Wien ein einzigartiges psychosoziales und medizinisches Angebot zur Bewältigung akuter Krisensituationen. Ein Schwerpunkt liegt zudem auf der Suizidprävention, wo etwa durch Gatekeeper-Schulungen verschiedene Berufsgruppen eingebunden werden, berichtet der Ärztliche Leiter Dr. Claudius Stein. (CliniCum neuropsy 6/17) 

Fotos: Barbara Krobath

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?