Home / Praxisführung / Wie übernehme ich eine Ordination?

Wie übernehme ich eine Ordination?

Medical Tribune liefert Tipps, wie Ärztinnen und Ärzte eine Ordinationsübernahme erfolgreich in die Wege leiten können. (Medical Tribune 47/19)

Viel Freude mit der neuen Praxis: Übernahmen sollten überlegt sein.

Praxis-Übernahmen sind für Mediziner im niedergelassenen Kassenbereich an der Tagesordnung. Kassen und Kammern haben gut damit zu tun, die anfallenden Pensionierungen und freiwilligen Kündigungen personell zu ersetzen. Die Warnrufe aus der Ärztekammer zum dräuenden Ärztemangel sind bereits seriell. Das Wellental aus Angebot und Nachfrage ändert dabei alle Jahrzehnte die Richtung. Ein pensionierter Gemeindearzt aus Oberösterreich formulierte dies im Gespräch mit Medical Tribune so: „In den frühen Siebzigern des 20. Jahrhunderts sind die Bürgermeister vor jedem Kandidaten gekniet. In den Achtzigern und Neunzigern war es eher hart, eine niedergelassene Stelle zu übernehmen. Jetzt wird wieder gekniet.“ Der zumindest regional hohe Bedarf an niedergelassenen Ärzten ändert nichts an den organisatorischen und wirtschaftlichen Herausforderungen, die ein künftig niedergelassener Mediziner bewältigen muss. Finden Sie im ersten Teil einer dreiteiligen Serie einige Tipps, was Sie bei einer Ordinationsübernahme beachten sollten.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN