Home / Praxisführung / Wie bestimme ich meine Wettbewerbsposition?

Wie bestimme ich meine Wettbewerbsposition?

Marktkenntnisse bedeuten für das Kleinunternehmen „Arztordination“, das richtige Leistungsangebot für seine Zielklientel zu definieren. Was für Wahlärzte unabdingbar ist, hilft auch Kassenärzten, ihre Arbeit zu optimieren. Bei einer Verdoppelung der Ärztezahl binnen 15 Jahren ist der Kampf um ein angemessenes Stück vom Kuchen komplizierter geworden. Daher ist es immer wichtig, die Stärken und Schwächen der unmittelbar angrenzenden Kollegenschaft zu kennen. Der Arzt soll erkennen, wo die eigenen Chancen im Vergleich zu den Mitbewerbern liegen. Denn das Marketing der Kollegen setzt den Maßstab für das eigene Marketing in Umfang, Ausrichtung und Qualität. Dazu sollte im Vorfeld geklärt werden, welche Leistungen und Differenzierungsmerkmale bei den Kollegen festzumachen sind und ob sie damit Erfolg haben. Nicht jede angemeldete Wahlpraxis in der Nachbarschaft ist eine Konkurrenz, da manche Wahlniederlassung mehr steuertechnische als berufsbegründende Funktion hat.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?