Home / Praxisführung / Katastrophenschutz und Digitalisierung:„Verwendet Papier und eure Füße!“

Plattform Patientensicherheit

Katastrophenschutz und Digitalisierung:„Verwendet Papier und eure Füße!“

Zum zehnjährigen Jubiläum der Plattform Patientensicherheit ist Digitalisierung das zentrale Thema. Dabei geht es zum Beispiel um die Sicherstellung der Versorgung im Katastrophenfall und um Datenschutz. (Medical Tribune 48/18)

Was passiert, wenn was passiert? Katastrophenszenarien treiben Digitalisierungsskeptiker den Schweiß auf die Stirn, denn die Sicherheit der IT-Infrastruktur bei einem Ausfall oder einer Störung ist ein sensibles Thema – erst recht in einem Spital. „Wir üben das mindestens einmal jährlich in unseren Katastrophentagen, um zu sehen, wie die Systeme arbeiten“, berichtet die Präsidentin der Plattform Patientensicherheit, Dr. Brigitte Ettl, ärztliche Direktorin am Krankenhaus Hietzing. „Dabei schulen wir unsere Mitarbeiter wieder: ‚Verwendet Papier! Verwendet statt drahtloser Datenübertragung zwei Füße, die dann von einem Ort zum anderen gehen.‘“ Unter Rückbesinnung auf nicht-digitale Lösungen lässt sich eine Versorgung durchaus auch aufrechterhalten, wenn die Technik verrückt spielt.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?