Home / Praxisführung / Fenster auf, Fenster zu! Gutes Raumklima in der Praxis

Atmosphäre

Fenster auf, Fenster zu! Gutes Raumklima in der Praxis

Frostige Atmosphäre in Warte- und Sprechzimmern ist im Winter keine Seltenheit. Doch auch überheizte Räume machen Mitarbeitern und Patienten zu schaffen. Was Ärztinnen und Ärzte tun können.

Zu kalt. Zu warm. Zu trocken. Zu feucht. Nicht nur beim Wetter gilt der alte Grundsatz „irgendeiner hat immer was zu meckern“. Auch die klimatischen Verhältnisse in geschlossenen Räumen führen in der Regel spätestens dann zu Meinungsverschiedenheiten, wenn mehr als eine Person sich darin aufhalten muss. In Arztpraxen werden die Auseinandersetzungen sogar mitunter besonders intensiv geführt. Denn nicht nur das Temperaturempfinden von Ärzten und ihren Mitarbeitern variiert mitunter. Auch Patienten mögen es unterschiedlich warm oder kalt. Und wer hochsensible Geräte in seiner Praxis stehen hat, muss unter Umständen auch noch deren Bedürfnisse und Vorlieben beachten.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN