Home / Politik / Lösungen für den Lungau und Favoriten
Primärversorgungseinheiten (PVE)

Lösungen für den Lungau und Favoriten

In Salzburg und Wien wurden die ersten Bundesländervereinbarungen betreffend Primärversorgungseinheiten (PVE) abgeschlossen. Dabei gibt es regionale Besonderheiten. (Medical Tribune 49/19)

Der Ausbau der Primärversorgungszentren (PVE) schreitet voran. Nach dem Abschluss eines bundesweiten Gesamtvertrages sind in Wien und Salzburg die ersten Bundesländervereinbarungen unter Dach und Fach. Dabei wurde der bestehende Spielraum genutzt, auf regionale Bedürfnisse einzugehen. „Den Lungau kann man nicht mit Favoriten vergleichen“, sagt Dr. Alexander Biach, Vorsitzender des Hauptverbandes der österreichischen Sozialversicherungsträger.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN