Home / Politik / Gelungene Gespräche sind lernbar

Gelungene Gespräche sind lernbar

GESUNDHEITSREFORM – Jeder fünfte Patient versteht seinen Arzt nicht. Eine nationale Strategie, präsentiert von Hauptverband, Ministerium, Patientenanwalt und Land OÖ, soll das ändern und die Gesprächskultur verbessern. 

Eine verbesserte Kommunikation mit den Patienten soll nicht bloß mehr Zeitaufwand bedeuten, sondern auch eine Zeitersparnis bringen.
Eine verbesserte Kommunikation mit den Patienten soll nicht bloß mehr Zeitaufwand bedeuten, sondern auch eine Zeitersparnis bringen.

Das Gespräch eines Patienten mit dem Arzt oder anderen Gesundheitsdienstleistern ist ein zentraler Prozess, der Gesundheitskompetenz benötigt und sie gleichzeitig bildet. Die wissenschaftliche Literatur belegt, dass eine gelungene Kommunikation hochrelevant für die Outcomes der Krankenversorgung ist. „Wissenschaftliche Analysen zeigen jedoch, dass die Gesprächsqualität im Gesundheitswesen in Österreich unter dem EU-Durchschnitt liegt“, gab Doz. Dr. Pamela Rendi-Wagner, Sektionsleiterin für Öffentliche Gesundheit im Gesundheitsministerium, bei einem Pressegespräch im Vorfeld der 2. Konferenz der Österreichischen Plattform Gesundheitskompetenz (ÖPGK) zu bedenken.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN