Home / Politik / Neue Regeln für klinische Prüfungen

Neue Regeln für klinische Prüfungen

Die Bewilligung von klinischen Prüfungen wurde bereits 2014 in der Europäischen Union neu geregelt, Ende 2018 soll die Umsetzung beginnen. Auf EU-Ebene und auch in Österreich laufen die Vorbereitungen.

Ab 2018 müssen Anträge auf Bewilligung von klinischen Prüfungen in der EU über ein Web-Portal innerhalb von 60 Tagen abgewickelt werden.
Ab 2018 müssen Anträge auf Bewilligung von klinischen Prüfungen in der EU über ein Web-Portal innerhalb von 60 Tagen abgewickelt werden.

Von den rund 9000 laufenden klinischen Prüfungen weltweit werden laut der European Federation of Pharmaceutical Industries and Associations (EFPIA) rund 4000 in Europa durchgeführt – mit leicht sinkender Tendenz, trotz gut gefüllter Pipelines der internationalen Pharmaindustrie. Schließlich werben mittlerweile weltweit Universitäten und Kliniken um die Forschungsbudgets der Industrie und können etwa mit schnellen Verfahren oder guter Infrastruktur punkten. Zum Internationalen Tag der klinischen Forschung am 20. Mai wiesen sowohl die EFPIA als auch die österreichische Pharmig auf die Bedeutung der Umsetzung der Clinical Trials Regulation 536/2014 der Europäischen Union hin.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?