Home / Politik / Gerangel um die Pflegekompetenzen

Gerangel um die Pflegekompetenzen

Die Novellierung des Gesundheits- und Krankenpflegegesetzes stößt auf zum Teil massive Kritik. Dabei geht es unter anderem um die Kompetenzen und die Ausbildung der vorgesehenen drei Pflegeberufe.

Die Zukunft der Ausbildung und damit der Kompetenzen der Pflege stehen derzeit zur Diskussion. Viele fürchten eine Nivellierung nach unten.
Die Zukunft der Ausbildung und damit der Kompetenzen der Pflege stehen derzeit zur Diskussion. Viele fürchten eine Nivellierung nach unten.

Die Dreiteilung der Pflegeberufe ist ein Kernpunkt der geplanten Novelle des Gesundheits- und Krankenpflegegesetzes (GuKG). Demnach soll der gehobene Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege ein neues, praxisorientiertes Berufsbild und zusätzliche Kompetenzen erhalten, die Ausbildung soll endgültig in den tertiären Bereich, das heißt in die Fachhochschulen, überführt werden. Neu eingeführt wird der Beruf der Pflegefachassistenz mit einer zweijährigen Grundausbildung. Statt der Pflegehilfe soll es künftig eine Pflegeassistenz mit einer einjährigen Ausbildung geben. Diese Vorhaben jedoch stießen in der Begutachtung der Gesetzesnovelle auf massive Kritik.

Rezeptierrecht gefordert

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?