Home / Politik / Initiative für bessere Gutachten

Initiative für bessere Gutachten

INITIATIVE – Dass Unfallopfer übervorteilt werden, habe System und liege oft an den medizinischen Gutachten, behauptet das „Schwarzbuch Versicherungen“. Eine prominent besetzte Bürgerinitiative will Abhilfe schaffen. 

Der Weg zurück ins Leben ist für manche Unfallopfer lang und schmerzhaft. Dazu kommen oft lange und teure Prozesse um Schadenersatz.
Der Weg zurück ins Leben ist für manche Unfallopfer lang und schmerzhaft. Dazu kommen oft lange und teure Prozesse um Schadenersatz.

Wenn Unfallopfer mit Versicherungen um Schadenersatz streiten, haben sie sehr oft das Nachsehen. Einer der Gründe: mangelhafte medizinische Gutachten. Das behauptet nicht nur der Autor Franz Fluch, selbst Unfallopfer, in seinem vor Kurzem erschienenen „Schwarzbuch Versicherungen“, sondern auch eine „Parlamentarische Bürgerinitiative für Unfallopfer“. Im Proponentenkomitee sind neben der früheren OGH-Präsidentin Dr. Irmgard Griss, Leiterin der Hypo-Untersuchungskommission, u.a. auch mehrere als Gutachter tätige Mediziner. Eine ihrer Forderungen: eine Qualitätskontrolle bei Gerichtsgutachtern. Aus der Sicht von Buchautor Franz Fluch hat der juristische Leidensweg von Unfallopfern System.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN