Home / Politik / Schluss mit dem Raucherparadies?

| |

Schluss mit dem Raucherparadies?

ZUM THEMA - Bereits diesen Sommer soll ein neues Gesetz zum Nichtraucherschutz vorliegen und der Qualm endlich aus der Gastronomie verbannt werden. Das ist auch ein Erfolg der Initiative „Don’t smoke“.

kommentare.400
Univ.-Prof. Dr. Hellmut Samonigg übergab Dr. Sabine Oberhauser 2600 Kommentare von „Don’t smoke“-Unterstützern – gebunden in Buchform.

Der Aufdecker-Journalist Kurt Kuch starb Anfang Jänner an Lungenkrebs. Sein Tod gab der erst vor wenigen Monaten gegründeten „Don’t smoke“-Initiative den wohl entscheidenden Impuls: Der 42-jährige starke Raucher hatte seit der Diagnose den Verlauf seiner Krebserkrankung mit dem Slogan „Fuck Cancer“ via Facebook und Twitter öffentlich gemacht. Durch seinen Tod wurde das Thema „Rauchverbot“ von seinen Journalistenkollegen und den sozialen Netzwerken mit Vehemenz auf die Agenda der Politik gesetzt.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?