Home / Politik / Präventions-Charta der AUVA

Präventions-Charta der AUVA

WIEN – Die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA) hat einen Zwischenstand ihrer „Präventionslandkarte Österreich“ präsentiert: Seit Beginn der Erfassung im November 2013 sind fast 400 Projekte eingemeldet worden.

landkarte_oesterreich.840

Die Präventions-Charta und Präventionslandkarte Österreichsind eine Initiative der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) und wurden im Sommer 2013 bei den Gesundheitsgesprächen in Alpbach ins Leben gerufen. Ziel ist die Erfassung aller österreichischen Präventions- und Gesundheitsförderungsmaßnahmen. „Das ist ein wichtiger Schritt hin zu mehr Transparenz im Gesundheitswesen und einer gemeinsamen Gesamtstrategie in der Prävention und Gesundheitsförderung“, sagte AUVA-Obfrau KommR Renate Römer im Rahmen einer Pressekonferenz, bei der der Zwischenstand präsentiert wurde. Die Sammlung der Projekte hat im November begonnen und wird noch bis zum Sommer weiterlaufen (www.praeventions-charta. at): „Dann haben wir einen guten Überblick, wo überall im Land Prävention gemacht wird“, so KommR Römer.

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?