Home / Politik / Lehrpraxen-Finanzierung so gut wie gesichert

Lehrpraxen-Finanzierung so gut wie gesichert

Die Ausbildung von Allgemeinmedizinerinnen und -medizinern in Lehrpraxen soll laut Auskunft des Gesundheitsministeriums rund zehn Millionen Euro pro Jahr kosten. Nun erklärten sich die Bundesländer bereit, 30 Prozent der entstehenden Kosten zu übernehmen. Auch die Sozialversicherung bekannte sich zu einer Mitfinanzierung der Lehrpraxis.

© iStockphoto, skynesher
Die Länder werden 30 Prozent der Kosten für Lehrpraxen übernehmen, auch die Sozialversicherung ist prinzipiell offen, die Ausbildung finanziell zu unterstützen.

 

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN

Login

Passwort vergessen?