Home / Politik / TILAK: Spitalsaerzte bekommen höhere Gehälter

TILAK: Spitalsaerzte bekommen höhere Gehälter

Am 7. April beschloss die Tiroler Landesregierung ein 11,2 Millionen Euro schweres Gehalts- und Maßnahmenpaket, das für jene Ärzte gilt, die an den TILAK-Spitälern beschäftigt sind. Die ausverhandelte Übergangslösung gilt für das Jahr 2015.

Landeshauptmann Günther Platter
LH Günther Platter: Tirol beschloss 11,2 Mio. Euro-Gehaltsanpassung

Dem Landeskrankenhauserhalter Tilak werden für staffelweise Gehaltsnachbesserungen 11,2 Millionen zur Verfügung gestellt. Landeshauptmann Günther Platter zufolge werde es nun auch Verhandlungen über eine gänzlich neue Arbeitszeit-Regelung geben.

Gehaltserhöhung bei Bundesärzten

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?