Home / Politik / Deutscher Ärztepräsident warnt vor Stigmatisierung psychisch Kranker

Deutscher Ärztepräsident warnt vor Stigmatisierung psychisch Kranker

Frank Ulrich Montgomery Montgomery, Präsident der deutschen Bundesärztekammer, warnt vor einer Ausgrenzung psychisch kranker Menschen.

Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery
Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery lehnt eine veränderte Regelung der ärztlichen Schweigepflicht ab und betont: Die meisten Selbstmorde seien "Kurzschlussreaktionen", die "kein psychologischer Test der Welt" vorhersehe.

Am 30. März war bekannt geworden, dass der Copilot der vor einer Woche in Südfrankreich abgestürzten Germanwings-Maschine vor Erwerb des Pilotenscheines wegen Suizidgefahr in Behandlung war. Darauf folgte in Internetforen ein regelrechter Shitstorm, der sich gegen psychisch Kranke richtete.

In der Diskussion um Konsequenzen aus dem Absturz der Germanwings-Maschine gab der oberste Vertreter der Ärzte in Deutschland gab am 31. März im Bayerischen Rundfunk zu bedenken, dass es sich um eine Stigmatisierung handle, wenn jemand "als Jugendlicher oder als Kind in einer psychotherapeutischen oder psychiatrischen Behandlung war und das für ihn impliziert, dass er nie in seinem Leben mehr Pilot werden könnte oder einen anderen wichtigen, von ihm geliebten Beruf ergreifen könnte".

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?