Home / Politik / Friedrich Zawrel – Opfer der NS-Euthanasie

Friedrich Zawrel – Opfer der NS-Euthanasie

Am 20. Februar verstarb ein bekannter Überlebender des NS-Euthanasieprogramms: Friedrich Zawrel.

Stadträtin Wehsely ehrt Spiegelgrund-Opfer Friedrich Zawrel mit dem Goldenen Verdienstzeichen
15. Dezember 2008: Stadträtin Sonja Wehsely ehrt Spiegelgrund-Opfer Friedrich Zawrel mit dem Goldenen Verdienstzeichen

Friedrich Zawrel, 1929 in Lyon geboren, wurde wegen seiner einfachen sozialen Herkunft als Kind in der NS-Anstalt am "Spiegelgrund" gefangengehalten. Der Psychiater Heinrich Gross nahm an Zawrel und rund 800 "erbbiologisch minderwertigen Kindern" in der einstigen Heil- und Pflegeanstalt "Am Steinhof", dem Wiener Zentrum der NS-Tötungsmedizin, zum Teil pseudo-wissenschaftliche "Untersuchungen" vor, an denen die meisten Internierten zugrund gingen. Zawrel gelang durch die Unterstützung einer Krankenschwester die Flucht.

Heinrich Gross: Ausgezeichneter Mörder

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?