Home / Politik / Sozialministerium: Neuer Gesetzesentwurf zur Ärzte-Arbeitszeit

Sozialministerium: Neuer Gesetzesentwurf zur Ärzte-Arbeitszeit

Für die Neuregelung der Ärzte-Arbeitszeit hat das Sozialministerium den Bundesländern als Spitalserhaltern und der Ärztekammer informell einen Gesetzesentwurf vorgelegt.

Bild: istockphoto jsmith

Der Sprecher des Sozialministeriums-Ressortchefs von Rudolf Hundstorfer bestätigte gegenüber der APA einen Bericht des Ö1-"Morgenjournals" vom 28. Mai, wonach die Arbeitszeiten von Spitalsärzten ab 2015 in Etappen verringert werden sollen. Derzeit arbeiten diese nämlich bis zu 72 Stunden pro Woche, was nicht den Auflagen der EU-Arbeitszeitrichtlinie von maximal 48 Wochenstunden entspricht. Im Februar dieses Jahres hatte deshalb die EU-Kommission Österreich mit einer Klage gedroht.

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?