Home / Politik / Gesundheitsreform: Primary Health Care – aber wie?

Gesundheitsreform: Primary Health Care – aber wie?

HausarztNiederösterreich will die ambulante Versorgung neu ordnen. Angestrebt wird ein Primary-Health Care-System. Die künftige Rolle der Hausärzte bleibt unklar.

Die laufende Gesundheitsreform hat als eines der wichtigsten Ziele, die Primärversorgung nach internationalen Vorbildern zu stärken und neu auszurichten“, erklärt der niederösterreichische Gesundheitslandesrat Ing. Maurice Androsch. Bei einer Pressekonferenz präsentierte der Landesrat gemeinsam mit dem niederösterreichischen Patientenanwalt Dr. Gerald Bachinger die Grundzüge einer künftigen Primärversorgung in Niederösterreich.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?