Home / Pharmazie / Krankenkassen: Alles neu?

|

Krankenkassen: Alles neu?

Die Reform des österreichischen Sozialversicherungssystems soll Einsparungen in Höhe von einer Milliarde Euro bringen. Mit Kritik wird nicht gespart. (Pharmaceutical Tribune 10/2018) 

Für Bundeskanzler Sebastian Kurz ist sie eines der größten Reformprojekte in der Geschichte Österreichs – die Neustrukturierung der Sozialversicherung soll nicht nur „gleiche Leistung für gleiches Geld“, sondern auch rund eine Milliarde an Einsparungen bringen – Letztere bis 2023 wohlgemerkt. Die eingesparte Summe will Kurz als „Gesundheitsmilliarde“ wieder ins System investieren und die Leistungen für die Patienten verbessern. Konkret sollen die neun Gebietskrankenkassen zu einer „Österreichischen Gesundheitskasse“ (ÖGK) fusioniert werden, die Sozialversicherungsanstalten der Bauern und der gewerblichen Wirtschaft werden zur Sozialversicherung für Selbstständige zusammengeschlossen und die Beamtenversicherung BVA sowie die Versicherungsanstalt für Eisenbahn und Bergbau werden zu einer Versicherungsanstalt für den öffentlichen Dienst.

Bestehen bleibt lediglich die Pensionsversicherungsanstalt. Sie wird allerdings nicht für alle Versicherten zuständig sein. Denn die Pensionsagenden für die Beamten und die Selbstständigen bleiben bei deren Versicherungen. Ein Sonderfall sind die fünf Betriebskrankenkassen. Sie können entweder in die ÖGK hineinoptieren oder sind als private Wohlfahrtseinrichtungen zu etablieren. Ungewiss ist noch der Fortbestand der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA). Diese hat noch bis 31. August Zeit, die Vorgaben der Regierung zur Einsparung von 500 Millionen Euro zu erfüllen, dann wird über ihr Fortbestehen entschieden. Ebenfalls ungewiss ist die Zukunft des Hauptverbandes der Sozialversicherungsträger. Fest steht, dass es über diesen vier bis fünf Versicherungen einen Dachverband geben wird, ob dieser auch der bisherige Hauptverband sein wird, darauf ging Gesundheitsministerin Mag. Beate Hartinger- Klein bei der Pressekonferenz zur Sozialversicherungsreform nicht näher ein.

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?