Home / Pharmakologie / Gesunde Venen – schöne Beine.

Gesunde Venen – schöne Beine.

cartoon_massieren

Venenerkrankungen rufen im Anfangsstadium kaum Beschwerden hervor. Erst mit dem Fortschreiten schwellen die Beine an, es treten Krämpfe auf und Schmerzen kündigen an, dass etwas nicht in Ordnung ist. Viele Betroffene empfinden Besenreiser als besonders störend, aber bei genauerer Betrachtung handelt es sich um weit mehr als ein kosmetisches Problem. Erkrankte Venen sind erweitert, und die Venenklappen verlieren ihre Funktion, wodurch das Blut rückwärts fließt. Sauerstoffarmes Blut überlastet somit das Venensystem und Flüssigkeit tritt ins Gewebe aus. Erst in fortgeschrittenen Stadien kommt es zu Gewebsschäden, die sich als bräunliche Verfärbungen zeigen. Verhärtungen und auch offene Beine können die Folge einer unbehandelten Venenerkrankung sein.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?