Home / Neurologie / Low carb, high fat: Anfallsreduktion bei schwer behandelbarer Epilepsie

Low carb, high fat: Anfallsreduktion bei schwer behandelbarer Epilepsie

Eine Ernährung mit einem hohem Fettanteil und einer geringen Menge an Kohlenhydrate, wie etwa die ketogene oder modifizierte Atkins-Diät, kann bei Erwachsenen mit schwer zu behandelnder Epilepsie die Zahl der Anfälle erheblich reduzieren.

Foto: BilderBox.com

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?