Home / Neurologie / ECTRIMS 2018 – Neurofilamentspiegel: Biomarker auch in der Pädiatrie?
ECTRIMS 2018

ECTRIMS 2018 – Neurofilamentspiegel: Biomarker auch in der Pädiatrie?

Der Neurofilamentspiegel im Serum (sNfL) ist ein vielversprechender Biomarker neuro-axonaler Schäden bei der Multiplen Sklerose (MS) von Erwachsenen. Daten für pädiatrische MS fehlen noch. Das Team am Universitätsklinikum Göttingen, Abteilung Neuropädiatrie untersuchte daher sNfL als potenzieller Biomarker für Krankheitsaktivität und Medikamentenreaktion bei pädiatrischen MS Patienten. Die Ergebnisse wurden im Rahmen der Poster-Session beim ECTRIMS vorgestellt.

Methode. Der Neurofilamentspiegel wurde in einer Kohorte von 28 pädiatrischen MS-Patienten gemessen, die mit Fingolimod behandelt wurden (medianes Alter bei Krankheitsbeginn betrug 13,3 Jahre, Bereich 7,2–16,8 Jahre; Follow-up lag zwischen 12 und 105 Monaten). Einundzwanzig Patienten hatten von Interferon-β, Glatirameracetat oder Dimethylfumarat zu Fingolimod gewechselt (Gruppe 1), und sieben Patienten wechselten von Natalizumab zu Fingolimod (Gruppe 2). sNfL-Spiegel wurden mit denen einer gesunden Kontrollgruppe verglichen (188 Kontrollen im Alter von 3 Monaten bis 17,9 Jahren).

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?