Home / Neurologie / „Die kindliche MS ist keine harmlose Erkrankung“
ECTRIMS 2018

„Die kindliche MS ist keine harmlose Erkrankung“

Prof. Dr. Jutta Gärtner, Abteilung Pädiatrie II – Neuropädiatrie, Universitätsklinikum Göttingen, über die Zunahme der Diagnose von MS bei Kindern, sowie Mythen und Fakten bei der Behandlung.

Cookies aktivieren

Um das Video anzusehen, müssen Sie Statistikcookies akzeptieren.

Einstellungen verwalten

Jetzt für unsere Newsletter anmelden!

In unseren Newslettern informieren wir Sie über Neuigkeiten aus der Welt der Medizin, neue Fortbildungen und fachspezifische Inhalte.

LOGIN