Home / Neurologie / Migräne im Kinder- und Jugendalter häufig
Assoc.-Prof. Priv. Doz. Dr. Gregor Brössner

Migräne im Kinder- und Jugendalter häufig

In Tirol untersucht eine Kohortenstudie mit 1.500 Jugendlichen die Epidemiologie des Kopfschmerzes und mögliche ursächlichen Faktoren. Über erste Ergebnisse berichtet Assoc.-Prof. Priv. Doz. Dr. Gregor Brössner, Leiter der Arbeitsgruppe für Kopf- und Gesichtsschmerzen, Univ.-Klinik für Neurologie, Medizinische Universität Innsbruck.

Ihre Vorteile auf medonline.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & bleiben Sie top-informiert!

LOGIN