Home / Lernwelt / Medikationsmanagement: Umgang mit P2Y12-Antagonisten

Medikationsmanagement: Umgang mit P2Y12-Antagonisten

MM Kurs Teil 50

MEDIKATIONSMANAGEMENT – Teil 50 - Bei den Thrombozytenaggregationshemmern Clopidogrel, Prasugrel, Ticagrelor ist vor allem auf Blutungskomplikationen bedingt durch Interaktionen mit anderen Arzneistoffen zu achten.

Login

Medikationsmanagement: Umgang mit P2Y12-Antagonisten

Bei den Thrombozytenaggregationshemmern Clopidogrel, Prasugrel, Ticagrelor ist vor allem auf Blutungskomplikationen bedingt durch Interaktionen mit anderen Arzneistoffen zu achten.

Thrombozytenaggregationshemmer vom Typ der P2Y12-Antagonisten inhibieren die Adenosindiphosphat-vermittelte Thrombozytenaggregation. Sie werden daher auch als Plättchenfunktionshemmer bezeichnet.

Der derzeit wichtigste Vertreter Clopidogrel (Plavix®) ist bereits seit Ende der neunziger-Jahre auf dem Markt. Alle drei in der oralen Therapie verwendeten Wirkstoffe – Clopidogrel, Prasugrel, Ticagrelor – inhibieren selektiv den auf der Oberfläche von Thrombozyten exprimierten P2Y12-ADP-Rezeptor und wirken so als Hemmstoffe der plasmatischen Gerinnung.

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

Test

Ihre Vorteile auf medONLINE.at

  • Personalisierte Inhalte auf Ihr Profil zugeschnitten
  • DFP Fortbildung: e-Learnings, Literaturstudien & MM-Kurse
  • Aktuelle Fachartikel, State-of-the-Art-Beiträge, Kongressberichte, Experteninterviews

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos & und bleiben Sie top-informiert!

LOGIN

Login

Passwort vergessen?